Originalfassung „Mein Kampf“ von Adolf Hitler – Online pdf


Originalfassung von „Mein Kampf“ von Adolf Hitler als Online pdf

Die ungekürzte Originalfassung in deutscher Sprache (german) von Adolf Hitlers „Mein Kampf“ aus dem Jahr 1943 als PDF zum kostenlosen Download findet ihr hier:

MEIN KAMPF – UNGEKÜRZTE ORIGINALFASSUNG IN DEUTSCH Band 1+2 in der 855. Auflage 1943 (GERMAN)

Adolf Hitlers Mein Kampf Band 1+2 in der 173. Auflage aus dem Jahr 1936 828S. findet ihr ebenfalls als ungekürzte Originalfassung in deutscher Sprache (german) hier als PDF zum kostenlosen Download:

Hitlers „MEIN KAMPF“ – UNGEKÜRZTE ORIGINALFASSUNG IN DEUTSCH Band 1+2 in der 173. Auflage aus dem Jahr 1936 (GERMAN)

oder als Online-Variante (kein PDF) hier nachzulesen: Full text of „Adolf Hitler – Mein Kampf – Band 1 und 2 (855. Auflage 1943, 818 S.)“

oder auch hier: Originalfassung „Mein Kampf“ von Adolf Hitler – online pdf

Quelle: http://aryanism.net/downloads/books/adolf-hitler/mein-kampf-deutsch


 

Hier findet ihr 2 Versionen in englischer Sprache:

Verion 1: Adolf Hitler – „Mein Kampf“ englisch Version (a Nazi-Story of the Third Reich)

Version 2: Adolf Hitler – „Mein Kampf“ english (a Nazi-Story of the Third Reich)


 

Hitlers Rede vor dem Reichstag 1935
Rede des Führers und Reichskanzlers  Adolf Hitler  vor dem Reichstag am 21. Mai 1935 

NEU! Adolf Hitler´s „Mein Kampf“

jetzt auch als eBook, für Apple iPhone, iPad und Amazon Kindle verfügbar!

Das literarische und kämpferische Erbe von Adolf Hitler. Mein Kampf, zwei Bände in einem Band.
Ab 2016 hier als elektronisches Buch wie auch als Hörbuch, komplett neu bearbeitet und aufgenommen.

Jetzt „Mein Kampf“ von Adolf Hitler herunterladen. Für Amazon Kindle Lesegeräte und Apps, iOS, Mac iBook. Bitte weitergeben, teilen, weitersagen, selbst veröffentlichen, damit dieses Buch einfach so viele Menschen wie möglich erreicht!

Adolf Hitler - mein Kampf Cover

Adolf Hitler – mein Kampf Cover

Quelle: http://ahmeinkampf.blogspot.de

Advertisements

11 Gedanken zu „Originalfassung „Mein Kampf“ von Adolf Hitler – Online pdf

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/02/10/urteil-aus-dem-istgh-den-haag-vom-03-02-2012-bestatigt-die-zustandigkeit-des-deutschen-reichs/
    „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Nach Offenkundigkeit dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebenden Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.
    Verstehen Sie das bitte! Alle BRD-Forderungen (Steuern jeglicher Art, GEZ-Gebühren usw. usf. sind private Forderungen, haben also keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlage und müssen demnach auch nicht bezahlt werden. …………………….“

    [Anmerkung vom Blogger Arcor: die richtige Formulierung ist….gegen das gültige Völkerrecht und geltendes Besatzungsrecht…..Besatzungsrecht bekommt nie Gültigkeit, da dies nur das Völkerrecht hat und mit diesem in Verbindung und ein gültiges Recht, besteht….also geltendes Recht….geltend durch Machtausübung. ]

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/04/richterinnen-und-beamte-weigern-sich-ihre-urteile-und-beschlusse-personlich-zu-unterschreiben/

    http://www.pravda-tv.com/2013/08/urteil-bundesverfassungsgericht-der-einigungsvertrag-ist-nichtig/


    Etwas darf keiner vergessen: a) gilt das Deutsche Recht und seine Verfassung und b) ist nur die Frage, ob denn nicht bis 1945 und seiner Räumung durch Besatzungsmacht und der räuberischen Vergewaltigung aller deutschen Öffentlichen Ämter, wie auch seiner eindeutig gestohlenen Recht im besetztem Teil der firmierten Besatzer-Kolonie! Siehe Recht seit 2007 und der Geltung von allen nichtigen Gesetzen und Urkunden, das alles sind dem verbrechen alzulastenden Genozid – führende Straftaten, die da deren Betrieb aufrecht erhalten und sich mit falsch ausgestellter Legimitation im Deutschem bereichern! Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

  2. Seit vielen Jahren warte ich auf die Freigabe des Machwerks. Ich habe eine CD zusammengestellt über das Umfeld, Sie können diese CD erhalten. Allein das Kinderbuch „Trau keinem Fuchs“ mit bigotten Text, wirft Sie um, es stammt aus der Stürmerwerkstatt.
    (Die CD mit 253 Dateien in 14 Ordner 562MB)

    Katalog des Umfeldes vom Machwerk Adolf Hitlers
    „Mein Kampf“

    Diese CD entstand weil ich der Meinung bin, Neugierigen und Geschichtsinteressierten muss die Möglichkeit geben werden rasch diese unglückliche Zeit zu erforschen ohne sich von orientierten Historikern zupolarisieren zu lassen. (Filme AVI Datei „Wir hätten das gerne“)

    Den 750 Seiten des Machwerks ist eigentlich historisch nichts hinzuzufügen, sie sagen alles. Dafür 5,3 Millionen Steuergeld zu vernichten um dieses Gefasel zu kommentieren ist dem Machwerk zuviel Ehre angetan.

    Der Katalog enthält auch das Machwerk „ Mein Kampf“ als DOK und als PDF Datei. Sie können den PC suchen lassen und stellen fest, 275mal kommt das Wort Krieg auf 750 Seiten des Machwerks vor und Deutschland wählte den totalen Krieg und hatte Schaum vor dem Mund. Probieren Sie es aus. Geben Sie zum Beispiel den Begriff „Zölibat“ ein oder „Konklave“ und Ihr Rechner durchsucht mit dem Windows Explorer die CD Dateien in denen die Worte vorkommen. Sie werden staunen.

    Ich erlaubte mir auch einmal auf einer WWW Seite einen zu recht erzürnten Kommentator zu bitten, bei dem Ausdruck „Hitler Schwein“ das Wort Schwein wegzulassen, denn wenn Schweine darüber nachgrunzen sind sie beleidigt. Das Wort „Hitler“ sagt doch auch alles und ist durch nichts zu steigern. Natürlich ist auch die damalige Bürokratie mit eingeschlossen. Prof. Pollock sagte zu dem, von den USA als Bayerischer Ministerpräsident eingesetzten Högner: „Bevor Sie neu beginnen müssen Sie die Bürokratie völlig neu aufbauen, denn diese war zum größten Teil schuld an den Verbrechen des dritten Reiches.“ Dieser aber tat alles, dass möglichst viele alte NS-PG Bürokraten über die Hürde der Entnazifizierung kamen -.-. Die Bürokratie war es, die den Österreicher Hitler zum Deutschen Regierungsrat machte und er somit wählbar wurde -.-. Und die Spruchkammern fanden nur noch Mitläufer -.-.

    Ein andermal griff ein Kommentator Papst Franziskus auf einer katholischen WWW Seite an, mit dem bekannten Kindergartengebet in verwandelter Form: „Händchen falten, Köpfchen senken und an Onkel Fränzchen denken (Adolf Hitler). Er gibt uns täglich Brot, er hilft aus aller Not. Amen.“ Wer bei den Nazis das Gebet veränderte kam ins KZ. Ich versuchte ihn dann aufmerksam zu machen, was das für ein Gebet sei und wie die Konkordatsverträge zustande gekommen sind und beendete meinen Kommentar mit den Worten: „Herr vergib ihnen nicht, denn diese wussten was sie taten.“ Daraufhin wurde der Redaktion der Webseite erklärt: „Man meint, meine Antifa Parolen hätten auf dieser sehr katholischen Seite nichts zu suchen.“ (Und das im Jahre des Herrn 2013).
    Warum dann dieser völlig unvollständige Katalog? Ich bin 74 Jahre alt und muss sagen, in der Schule lernte ich von dieser dunklen Zeit nichts. Ein Beispiel: „Machtergreifung Hitlers“ es war, war, war keine, es war eine Machtanbiederung (5 Adelige Minister im Kabinett). Ich bin froh dass man uns das Verlogene vom Widerstand gegen die Nazi schlecht gekaut vorkotzte, so wurde mein Interesse für diese verfälschte Zeit geweckt. Ich sammelte Bücher aus dieser Zeit, denn bei uns zu hause waren weder braune Bücher vorhanden noch gab es braune Schwärmer in unserer Familie. Mein Vater erklärte mir „Mein Krampf“ liehen sich die Ängstlichen in der Bibliothek aus. Er sagte mir, das taten viele, damit der Blockwart gleich sehen könne am Leihschein der Bibliothek, der XXXX hat auch versucht den Verführer zu lesen. Aber auch der Ortsgruppenführer hat das Machwerk nicht gelesen, aber im ehemaligen Herrgottswinkel gleich neben dem Adolf Bild als Ersatz-Bibel liegen.
    Kam einer von den Denunzianten in eine Wohnung, so schaute er gleich auf die Sendereinstellung am Radio (bei Radio London gab es KZ). So war es in dieser 1000 jährigen Verdunklungs-Zeit und manche Menschen empfanden diese Zeit wie 1000 Jahre.
    Das Buch „Mein Kampf“ war Hitlers schriftliches Angebot an das Großkapital, für die Suppe die er zu kochen gedachte. Er erhielt den Auftrag von den Herrschenden und die notwendigen Geldtöpfe. Und die Völker der Erde mussten die Rechnung bezahlen, auslöffeln, und löffeln noch heute daran. Aber Tod und Teufel schoben und schieben auch noch heute den Gewinn ein (z.b. Arisierungen oder Kirchensteuer).

    Mein Vater, ein kleiner Beamter, hatte zwei disziplinäre Strafen in RM (einpaar Monatsgehälter) erhalten, die nach seinem Tod 1980 meiner Mutter in DM zurückbezahlt wurden. Er hatte einmal nicht an einem echten Strick gezogen, so wie eine Horde brauner Straßenbahn Fahrgäste es wollten (Judenklatschen verhindert). Ein andermal hatte er seine schwangere Ehefrau (meine Mutter) nicht unter Kontrolle und sie sagte beim Kohlen kaufen 1941: „Wenn man jetzt schon um Kohlen anstehen muss, wird auch der Dümmste merken, dass der Krieg verloren ist.“ Sie wurde verprügelt. „Ich war auch dabei“ einmal anders.

    Mein Großvater war ein einfacher niederbayrischer Bauer. Der Pfarrer verdammte ihn, weil seine Frau nicht jedes Jahr ein Kind bekam. Er versteckte eine weißblaue Rautenfahne am Dachboden und schrieb an seine Tochter in München ein Gedicht zur Wahl.

    Zur Wahl am 31. Juli 1932
    Parole der Nationalsozialisten heißt:
    Bis dato ging’s immer langsam voran,
    weil die alten Deutschen waren vorn dran.
    Drum Hitler jetzt an die Spitze,
    dann gibt’s eine Hitze -.
    Aber auf die Hitze kommt ein Gewitter,
    und das erschlägt den Hitler!
    Drum Heil Hitler Gnade,
    kühle deine Hitze in einem Sanatorischem Bade!

    Ein anderer der in Deutschland auf Steuerkosten geehrt wird schrieb: 1939 über den Einmarsch in Polen:

    „Die Bevölkerung ist ein unglaublicher Pöbel, sehr viele Juden und sehr viel Mischvolk. Ein Volk, welches sich nur unter der Knute wohl fühlt. Die Tausenden von Gefangenen werden unserer Landwirtschaft recht gut tun. In Deutschland sind sie sicher gut zu gebrauchen, arbeitsam, willig und genügsam. Das hervorstechende an diesem Land ist die Verwahrlosung.“ (so Stauffenberg beim Einmarsch in Polen).

    Ein weiterer unvergesslicher Vorgang, der meine Meinung bestärkte diesen Katalog zusammen zu stellen war: Bei einem Besuch eines Antiquariats saß ich von zwei Stapel Bücher eingekeilt im Verkaufsraum, als ein sehr schwarz gekleideter Herr eintrat. Er schaute gleich auf die bereits von mir ausgewählten Bücher, die Interessentendenz erkannte er sofort. Er sagte zu mir: „Das wäre alles Schund und sollte vernichtet werden.“ Ich sah vor meinen Augen die brennenden Bücherhaufen der Nazis, 80% davon waren auch auf dem Index der Katholischen Kirche. Nun erklärte ich dem Herrn, dass ich nicht nur NS Literatur sondern auch Widerstandsliteratur zum Beispiel Kreuz und Hackenkreuz auf meinen Regalen stehen habe. Wobei ich unterscheide Widerstand vor und nach 1945. Jenes nach 1945 entstandene Neuhäusler Buch verabscheue ich, da es Passagen enthält wie zum Beispiel das Klagelied eines Mädchens, das die HJ Kleidung nicht erhielt, weil es am Sonntag zur Kirche ging. Dem schwarzen Mann das zu erklären ging schief. Das dies Mädel eigentlich froh sein hätte können, dass es das Gewand nicht ertragen hatte müssen, ist klar. Der KZ Bischof und Bücherschreiber konnte es auch nach 1945 dem ach so NS-geschundenem Kind nicht erklären, dass so ein Maikäferkleid auch den Geist und die Seele gefärbt hätte. Ein ergrimmter Aufschrei des schwarzen Mannes erhob sich: „ Was verstehen Sie schon davon, ich hätte auch die Winterkleidung der HJ gerne getragen, sie war so schön warm.“ Woher wusste der das bloß, dass sie warm war? Mir wurde kalt, ich hörte nur die Worte von der Kanzel die Pfarrer Gottlieb in der Rohrer Kirche immer sagte und gab sie wieder: „Wen Gott liebt, den züchtigt er!“ Der Domkapitel Mann verließ ohne noch ein Wort zu sagen das Antiquariat. Verstand er nicht, was ich ihm sagte? Ich verstand es als Kind auch nicht, denn mein Vater züchtigte uns Kinder nicht. Er war in München und legte unter der Paul Heyse Brücke Flieger-Bomben- Tote in die Särge.
    Das Büchersammeln war denkbar schwer, denn ich musste Pro und Kontra kaufen und das kostete mich alle meine Urlaube zeitlich und finanziell. Ich gebe Ihnen auf der CD nur das Gerüst, damit Sie gefahrlos und billig dieses braune Haus des Ungeistes und Verschweigens erklimmen können.

    Ich zähle Ihnen die Dateien auf, die auf dieser CD vorkommen. Ich gebe Ihnen auch ein Verzeichnis der Bücher, die noch nicht digitalisiert aber lesenswert sind. Sollten bei dieser und jener Beschaffung Schwierigkeiten auftreten, so versuche ich zu helfen. Denn welche theologische Bibliothek hat schon noch den Index Romanus 1934 in dem Hitlers Machwerk mit den Worten empfohlen wird „Gut zeichnet Adolf Hitler das lasterhafte Vorgehen der Juden“ und das viermal und der Index Romanus hat den Päpstlichen Segen und Imprimatur.
    „Mit Hitler gegen den jüdischen Schund“ von Johannes Wiele. Er gibt den katholischen Theologen Albert Sleumer wunderschön wieder. Bitte lesen.
    „Schön wäre es, wenn es den Teufel gäbe! Ach nein, die Teufel sind schon unter uns.“

    Sie finden auch Jüdisches auf dieser CD, lesen Sie es sorgfältig. Die mosaisch Gläubigen waren durch das NS Christentum besonders gepeinigt. Aber auch der Islam wurde besonders getreten. Mohamed hätte den Islam nicht gegründet. Das Christentum hat durch sein Verhalten den Islam geschaffen, gleich so auch Luther gezwungen wurde seinen schweren Weg zu gehen. Die christlichen Kirchen bräuchten jetzt einen „Rama Damerl“.

    Die Datei „Diskussion Palästina“ lege ich Ihnen besonders ans Herz, diese soll dem Frieden dienen. Ein klein wenig träumen darf doch erlaubt sein. Sie sind eingeladen mit zu träumen.
    Wenn wir alle fest träumen wird es Wirklichkeit.

    Frieden allen Menschen auf Erden, auch denen die keines guten Willens sind, besonders diesen.

    Dobl den 02.01.2016
    Freundliche Grüße aus Dobl
    Antonius Theiler geb. 1941

    Gefällt mir

  3. Pingback: Statistik | Art. 5 GG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s