Rechte für Menschen – Spiritueller Aspekt | Bewusst.TV – 4.3.2016


„Bewusstscout“ Alexander E. Schröpfer zu Gast bei Jo Conrad – Bewusst.TV

Rechte für Menschen – Spiritueller Aspekt | Bewusst.TV – 04.03.2016 

Veröffentlicht am 04.03.2016

4.3.2016 – Rechte für Menschen – „Bewusstscout“ Alexander Schröpfer unterhält sich mit Jo Conrad über die Rechtslage als Mensch und Person und die spirituellen Aspekte des Umgangs miteinander und mit dem System.

Online Video: [ 40:12 ]
Quelle Bewusst.TV: http://bewusst.tv/rechte-fuer-menschen/
YouTube Jo Conrad: https://www.youtube.com/user/Blank337
Stammtische Bewusst-Treffs in deiner Nähe:
http://bewusst.tv/bewusst-treffs/

Weiterführendes:
http://www.bewusstscout.de/

Zusammenfassung / Tags :
Das natürliche Wesen des Menschen ist frei – schon durch Geburt. Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.Der Mensch muss also naturgegeben nicht erst frei werden, um frei zu sein. Er ist es, durch Geburt. Ist er dennoch nicht frei, so nur deshalb, weil er sich selbst die Freiheit genommen hat, sich anders zu bestimmen als er naturgegeben ist. Warum aber sollte ein Mensch das tun, wo doch jeder frei sein will? – oder besser, wodurch nimmt er sich selbst seine Freiheit?
Ganz einfach dadurch, dass er bewusst oder unbewusst, sie einem anderen nimmt!

Will der Mensch das Recht der Selbstbestimmung, das allen naturgegeben gleichermaßen zusteht, auf fremde Bereiche ausdehnen, dann bekennt er damit zwangsläufig seinen Willen, einem anderen das Recht der freien Selbstbestimmung zu nehmen und seinen Willen dazu, das Selbstbestimmungsrecht zum Zwecke der Fremdbestimmung zu missbrauchen.

Die Menschenrechte gelten nur für den Mensch, nicht für die Person. Der Mensch steht über dem Gesetz. Die Rechtsfähigkeit und die Geschäftsfähigkeit einer Person unterliegen dem Recht des Staates, dem die Person angehört. EGBGB Art. 7

Der Staat wurde als Dienstleister vom Menschen erschaffen. Der Staat hat im Rahmen der Erfüllung seiner Dienstleistungen die Person erschaffen.

Der Mensch hat es versäumt seine Schöpfung Staat zu kontrollieren und auf dem rechten Weg zu halten. Außerdem begann er irgendwann zu glauben er wäre die Person und hätte sich dem Staat zu unterwerfen.

Um den Staat zu kontrolieren gehört auch sich als Mensch zu verhalten und weder Gier, Gewalt, Nötigung, Erpressung etc. in seinem Verhalten zu zeigen.

Weitere Artikel zum Thema Mensch vs Person findet ihr hier
https://bewusstscout.wordpress.com/20…
Anmerkung:
ABGB Vorwort: Gerechtigkeit ohne Freiheit gibt es nicht!
IPRG §9 Das Recht der Person unterliegt dem Staat!
ABGB §16 Der Mensch ist als Person zu betrachten!
Ohne Menschlichkeit und Nächstenliebe ist unser Dasein nicht lebenswert.

Es wird zum kauf des juristisches Wörterbuchs geraten.
zum download
https://www.facebook.com/download/474…

namaste
satsang -full
Tipp: online – satsang mit samarpan: https://www.webstream.eu/samarpanonli

Advertisements

Ein Gedanke zu „Rechte für Menschen – Spiritueller Aspekt | Bewusst.TV – 4.3.2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s