Anfeindungen? Mensch sein!


Anfeindungen? Mensch sein!

Aus einem Gespräch auf Facebook gestern (08.01.2016) entstanden…

Auf deine Frage, ob ich Anfeindungen erlebt oder öfters erlebt hätte – ganz gleich welcher Art kein ich ein klares Nein antworten.

DENN! es liegt an jedem Einzelmenschen selbst, was er als Anfeindung empfindet.

Ich für meinen Teil habe mittlerweile solch eine innere Ausgeglichenheit (wenn man das so nennen kann), dass mich keiner wirklich angreifen oder besser: treffen kann. oder noch besser: derjenige (oder diejenige) erst gar nicht versucht mir feindlich gegenüber zu stehen…

Warum sollte auch ein Mensch einem anderem Menschen feindlich gegenüberstehen/ ihm etwas böses wollen?

Das ist alles eine Sache der eigenen Haltung/Einstellung.

Leider begreifen das nicht alle.

„Positives“ Denken, Glücklich und ausgeglichen sein, mit sich selbst im „reinen“ oder wie man so schön sagt, hat zufolge, dass der Mensch Gesund ist oder wird, keine Ängste mehr hat und die Menschen ihre Zeit mit dem wesentlichen verbringen können – mit dem Mensch sein – dem Leben.

Dazu brauchen sie kein Geld, kein Krieg, keine Steuerformulare oder Maßnahmen von der ARGE.

 

 Hier findet ihr das ganze als PDF: Mensch sein

passendes zum Thema:
Menschen, Personen und Beamte: Das Spiel des Lebens

MENSCH vs. PERSON

Video-Interview ROBAN 2.0 mit MSZoff

ROBAN 2.0 im Gespräch über Mumble mit MSZoff

Person tötet Mensch! – Teil 1

Person tötet Mensch vor Gericht! – Teil 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s