Im Schatten Griechenlands


Wir werden mit allen Details über die Probleme in Griechenland zugeballert. Heute schon wissen wir ganz genau, wo die Nein- und Ja-Ankreuzfelder auf den Wahlzetteln stehen. Wie viele Mrd. Verlust die EU wieder eingefahren hat.

Nebenher feiert die CDU ihren 70sten Geburtstag. Wir werden mit Belanglosigkeiten zugeschmissen.

Unbemerkt von allem geht die Aufrüstung weiter. Es gibt Videos in Facebook von anhaltenden Truppentransporten Richtung Ukraine bzw. Richtung Russlands Grenze.

Egal, ob nun auch Putin Teil des Theaterspieles ist oder nicht.  Das Drama wird sich auf deutschen Boden stattfinden.

Amerika dürfte inzwischen mehr Panzer in Deutschland stehen haben als die Bundeswehr. Das ist kein Kunststück, verfügen wir auch nur über 300 Stück.

Es wird von Bunkern für Superreiche berichtet, die sich im Bau befinden, von Drohnenschwärmen, die in Lybiens Wüste stehen und von einem Säbelrasseln USA gegen Russland und China.

Wenn Rußland sich agressiv verhalten würde, man würde längst hochauflösende Bilder in allen Zeitungen sehen. Dennoch werden Wagenladungen von Material auch an die baltischen Staaten und Polen geschickt. Und dieses Material soll nicht wieder zurückgeholt werden, es soll zum Einsatz kommen.

Das „Nein“-Kreuzchen auf dem griechichen Referendum-Wahlzettel steht übrigens oben. Welch Drama, aber eine Schlagzeile in einem der üblichen Massenblättchen wert. Ich habe schon wieder vergessen in welchem.

Original Beitragslink: Schäbels Blog – im Schatten Griechenlands

Advertisements

Ein Gedanke zu „Im Schatten Griechenlands

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s